josefsstraße, mainz

 

Dass Nachverdichtung auch eine Qualitätsverbesserung und ein Gewinn sein kann, zeigt dieses Paradebeispiel für eine Blockrandbebauung. Die Wohnbebauung in der Josefsstrasse verbindet ganz unterschiedliche Wohn- und Wohnungsformen auf einmalige Weise. Ein Geschossbau voller Möglichkeiten: vom Penthouse über das Reihenhaus bis zu Apartments, die von 25 bis 130 m² in ihrer Größe variieren. Insgesamt 35 Wohneinheiten fügen sich hier zusammen, ohne dass der Eindruck der Großzügigkeit verloren geht. Der neue Baukörper mit seinem offenen Äußeren und dem idyllischen Quartiersplatz fügt sich in die angrenzende Bebauung ein und erreicht eine echte Qualitätsverbesserung. (Text: Faerber Architekten)

Architektur: Faerber Architekten

Standort: Mainz, Deutschland

Fertigstellung: 2019